Geschichte

Historische Hofanlage & Museum

Man schrieb das Jahr 1796 als der Großbauer Johann Busekow das Rauchhaus Möllin als  Mittelpunkt einer Hofstelle von 45 ha errichtete. 

Auf dem Anwesen entstanden danach die Scheune, Kleintierstallungen und später der Stall und ein Wagenschauer. Ein Bauerngarten, ein Staudengarten und ein Weiher wurden angelegt.

Heute erstrahlt das Anwesen, auch Dank engagierter Bürger der Stadt

Gadebusch, die Ende der 80-iger Jahre dafür sorgten, dass nicht alles verfiel, wieder in seinem alten Charme.

Ein Haus ohne Schornstein wo Mensch und Tier unter einem Dach lebten - heute ein bäuerliches Gebäudeensemble mit einem bewirtschafteten Bauerngarten, einem Staudengarten zum Verweilen, Spielgeräten und einem Streichelzoo für die Kleinen und nicht zu vergessen einer Gastronomie im Museum oder einem Museum im Restaurant. 



Besuchen Sie uns - überzeugen Sie sich - verweilen - feiern - und genießen Sie.

Kontakt

RAUCHHAUS MÖLLIN

Möllin 12

19205 Möllin

Telefon    03886 71 11 96

Telefax   03886 400 81

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag

11.00 - 20.00 Uhr

Montag und Dienstag auf Anfrage

DURCHGEHEND WARME KÜCHE